Menu

gridMathematica – Lizenzierung gridMathematica

Lizensierung

gridMathematica ist in unterschiedlichen Varianten verfügbar und benötigt immer Mathematica als Basis.

  • Mathematica Core Extension (vormals gridMathematica local)
  • gridMathematica Server
  • Wolfram Lightweight Grid Manager

Mathematica Core Extension

Mathematica Core Extension (vormals gridMathematica local) als 4 x Mathematica-Compute-Kernel Erweiterung zu einer Mathematica Einzelplatzlizenz. Es ist das ideale Werkzeug für "Power-User" mit Multicore-Rechnern. Local

gridMathematica Server

gridMathematica Server erweitert eine bestehende Mathematica 7 Netzwerklizenz um einen netzwerkgesteuerten Pool an Compute-Kernels. gridMathematica Server ist in der Lage seine Compute-Kernels sowohl auf die lokalen Rechnern (CPU´s) einzelner Netzwerknutzer zu verteilen, als auch auf Remote-Hardware um die Rechenpower von Multicore-Rechnern auszureizen.

Für den Inhalt dieser Seite evtl. ist eine neue Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Wolfram Lightweight Grid Manager

Wolfram Lightweight Grid Manager ( "Cloudcomputing"): steuert und kontrolliert den Einsatz von Mathematica Berechnungen auf Remote-Hardware. Wolfram Lightweight Grid Manager wird eingesetzt um High-Performance-Cluster zu kontrollieren oder um ad-hoc Rechengrids von "verfügbaren" Netzwerkrechnern aufzubauen und Berechnungen durchzuführen. Es ist in gridMathematica Server integriert und als Vorteil vom Premier Service bei Mathematica Lizenzen.

Manager

sw_mkt_pfeil_rot Mehr Informationen zum Wolfram Lightweight Grid Manager finden Sie hier.

© ADDITIVE GmbH. Alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Impressum  /  Datenschutz  /  AGB