ADDITIVE – ADDITIVE Historie

ADDITIVE, ein historischer Abriss
Ihr kompetenter Partner für technisch wissenschaftliche Anwendungen

1989 waren PCs an jedem Arbeitsplatz und grafische Bedienoberflächen eine Vision – heute sind sie überall zur Selbstverständlichkeit geworden. In der Voraussicht, dass diese Entwicklung den technisch wissenschaftlichen Bereich revolutionieren würde, gründeten Peter Scholz und Andreas Heilemann am 27. Nov. 1989 die Firma ADDITIVE, Soft- und Hardware für Technik und Wissenschaft GmbH.

ADDITIVE gliedert sich anfänglich in zwei Geschäftsbereiche, Messtechnik und Software.

  • Geschäftsbereich Messtechnik: Lösung in der physikalischen Messtechnik
  • Geschäftsbereich Software: Lösung für Technik und Wissenschaft, Mathematik und Statistik, Computational Chemistry und Chemie-Informatik

Die ersten Jahre waren, neben der Suche nach Kunden, geprägt durch die Suche nach geeigneter Software und Hardware und entsprechend weitsichtiger Hersteller.

Nachfolgend ein paar wenige Meilensteine in der Geschichte von ADDITIVE.

  • 1990 Beginn der Zusammenarbeit mit Wolfram Research
  • 1991 Beginn der Zusammenarbeit mit OriginLab
  • 1992 ADDITIVE wächst und benötigt mehr Räume, Umzug von Frankfurt nach Friedrichsdorf, Max-Planck-Strasse 9
  • 1992 Beginn der Zusammenarbeit mit imc Meßsysteme Gmbh, Berlin
  • 1996 Bereits 1996 baute ADDITIVE seine ersten Webseiten, als Webserver diente eine SUN (damals mit Solaris).
  • 1996 ADDITIVE wächst und benötigt mehr Räume, Umzug von der Max-Planck-Strasse 9 in die Rohrwiesenstrasse
  • 1997 die ersten webbasierte Datenanwendung, mit Mathematica als Berechnungs- und Visualisierungsknecht (auf SUN Solaris) wurden geschaffen
  • 1998 Aufbau des Geschäftsbereichs ADDITIVE-ACADEMY, aufbauend auf die ORIGIN-ACADEMY für Schulungen zu allen ADDITIVE Produkten
  • 1999 Beginn der Zusammenarbeit mit Minitab Inc.
  • 2000 ADDITIVE wächst und benötigt mehr Räume, Erweiterung der Rohrwiesenstrasse um Räumlichkeiten in der Bahnstrasse durch eigene Verlegung mehrerer Lichtleiter verbunden
  • 2000 ADDITIVE ist ASP-Software-Provider für Webservice Dienst via Handy und Internet für technische wissenschaftliche Software
  • 2001 Aufbau des Geschäftsbereichs IT-SERVICE, Lösung für Netzwerke, Netzwerksicherheit, Internetanbindung und Webdesign
  • 2002 Bau eines hauseigenes Content-Managentsystem für Webseiten der ADDITIVE infoservice
  • 2006 ADDITIVE wächst und benötigt mehr Räume, Umzug von der Rohrwiesenstrasse in die Max-Planck-Strasse 22b
  • 2008 Entwicklung der Internetplattform WebDevices für Messen und Überwachen im Internet
  • 2009 Entwicklung der ADDITIVE LIMS-Erweiterung mit Origin
  • 2010 Entwicklung der ADDITIVE Webserverplattform und Beginn der Vermarktung als ADDITIVE Qualitätsserver (AQUA) unter Einbindung von Minitab
  • 2012 Peter Scholz scheidet als Geschäftsführer und Gesellschafter aus der ADDITIVE aus und gründet die imc Test & Measurement GmbH (Abspaltung zur Neugründung). Andreas Heilemann ist alleiniger Eigentümer von ADDITIVE. Die Geschäftsbereiche SOFTWARE, IT-SERVICE und ACADEMY werden unverändert weitergeführt. Der Geschäftsbereich Messtechnik ist rechtlich verselbständigt und wird als imc Test & Measurement GmbH weitergeführt; diese tritt uneingeschränkt die Rechtsnachfolge des Geschäftsbereiches Messtechnik der ADDITIVE an, mehr Details über die Spaltung.
    ADDITIVE und imc teilen sich dabei weiterhin die Räumlichkeiten und arbeiten strategisch zusammen. Die Mitarbeiter der Firma ADDITIVE und imc haben dabei ihre Arbeitsplätze behalten und jeder sitzt in dem gleichen Büro wie vor der Spaltung auch.
  • 2013 ADDITIVE Cloud Services gehen als Messtechnik Cloud auf Tour
  • 2014 ADDITIVE ist assoziierter Partner im EU-Projekt VeriMetrix "Überprüfung von Datenschutz und die Datensicherheit von Cloud-Angeboten" unter dem Konsortiums "Fraunhofer SIT (Cloud Computing, Identity & Privacy)" , "Colt Technology Service" und "avocado rechtsanwälte".
  • 2015 ADDITIVE gründet den Geschäftsbereich Messtechnik-Sensorik
  • 2017 ADDITIVE wird Vertriebspartner der Firma nanolike, welche Dehnungsmessstreifen als Nanosenoren (aktives Messgebiet 100 µm) herstellt.

© ADDITIVE GmbH. Alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Impressum  /  Datenschutz  /  AGB