OriginPro – Origin - Bedienoberfläche

Origin - Bedienoberfläche

Origin verfügt über eine bedienfreundliche Oberfläche, die eine wissenschaftliche Arbeitsmappe mit mehreren Arbeitsblättern zeigt. Pro Arbeitsblatt werden bis zu 90 Millionen Zeilen und 65.527 Spalten unterstützt. Das Arbeitsblatt kann umfassend benutzerdefiniert angepasst werden, wobei Metadaten, einschließlich Sparklines, Anwendung finden. Außerdem besteht die Möglichkeit, frei bewegliche oder eingebettete Diagramme einzufügen. Arbeitsmappen können als Analysevorlagen sowie benutzerdefinierte Berichte zur Automatisierung von repetitiven Aufgaben konfiguriert werden.

Arbeitsmappen, Diagramme, Notizen und weitere Fenstertypen werden in einer flexiblen, benutzerdefinierten Hierarchie, bestehend aus Ordnern und Unterordnern, in der Origin-Projektdatei (OPJ) verwaltet. Auf alle Komponenten des Origin-Projekts kann interaktiv zugegriffen werden, wenn die Projektdatei in Origin geöffnet ist.

Origin-Bedienoberfläche::Die Origin-Projektdatei (.opj) kombiniert Daten, Notizen, Diagramme und Analyseergebnisse in einem Dokument mit einer vom Anwender definierten Ordnerstruktur
Galerie zur Origin-Bedienoberfläche: Anklicken zum Vergrößern und Durchblättern

Origin-Bedienoberfläche::Origin-Arbeitsmappen unterstützen mehrere Arbeitsbätter mit benutzerdefinierten Überschriftenzeilen für Metadaten, einschließlich Sparklines für eine schnelle Übersicht über die Daten. Origin-Bedienoberfläche::Positionieren Sie Diagramme als frei bewegliche Objekte in einem Arbeitsblatt zusammen mit Ihren Rohdaten und numerischen Ergebnissen, um benutzerdefinierte Berichte zu erstellen. Origin-Bedienoberfläche::Verwenden Sie den Dialog In Arbeitsblättern navigieren, um bestimmte Blätter in Arbeitsmappen, die viele Arbeitsblätter enthalten, schnell zu finden. Origin-Bedienoberfläche::Verwenden Sie den Datenfilter, um Daten mit Hilfe von Bedingungen zu reduzieren, die Sie auf eine oder mehrere Arbeitsblattspalten anwenden. Alle zugehörigen Diagramme und Analyseergebnisse werden automatisch aktualisiert. Origin-Bedienoberfläche::Importieren Sie Daten aus vielen Dateiformaten von Drittanbietern, wie National Instruments™ TDM/TDMS. Origin-Bedienoberfläche::Senden Sie Daten von LabView™ an Origin mit Hilfe von Sub-VIs, die mit Origin ausgeliefert werden. Origin-Bedienoberfläche::Verwenden Sie den SQL-Editor, um Daten aus einer Datenbank zu importieren. Speichern Sie die Anfrage in Ihrem Arbeitsblatt. Sie können die Daten jederzeit aktualisieren.

© ADDITIVE GmbH. Alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Impressum  /  Datenschutz  /  AGB