Versionshistorie – Neu in Minitab 20.4, 20.3, 20.2 und 20.1

Neu in Minitab 20 Flyer

Download Flyer

Neu in Minitab 20.4, 20.3, 20.2 und 20.1

Minitab bietet seit 01. November 2020 nur noch Minitab 20 (Fullversion) zur Miete im Named-User-Modell an. Die Minitab-Fullversion besteht aus Minitab-Desktop (bekannt aus älteren Versionen) und der Minitab-Web-App (Minitab in der Cloud).

Kurzübersicht über die geänderten Funktionen in Minitab 20.4

  • Bubble Plot im interaktiven Werkzeug "Grafikerstellung"
  • Optionales, kostenpflichtiges Healthcare-Modul

Neues optionales, kostenpflichtiges Healthcare-Modul in Minitab 20.4

Healthcare-Modul in Minitab 20.4

Das optional erhältliche, kostenpflichtige Healthcare-Modul in Minitab 20.4 bietet eine geführte Datenanalyse mit gebräuchlichen Begriffen aus dem Gesundheitswesen an und ist speziell für Fachkräfte im Gesundheitswesen geeignet. Statistische Vorkenntnisse sind nicht mehr erforderlich und medizinische Fachkräfte können nun problemlos wichtige Leistungsindikatoren (KPIs) berechnen, analysieren und verbessern:

  • Wartezeit
  • Kosten
  • Auslastung
  • Patientensicherheit
  • Patientenzufriedenheit

Mehr zum Minitab-Modul "Healthcare"

Healthcare-Modul in Minitab 20.4

Neues Modul "Grafikerstellung" als Galerie in Minitab 20.3

Mit der interaktiven und übersichtlichen Galerie kann mit dem neuen Modul „Grafikerstellung“ in Minitab 20.3 nahtlos von einem Diagramm zum nächsten gewechselt werden, wobei jeweils dieselben Daten verwendet werden können. Analysen müssen somit nicht erneut durchgeführt werden und Anwender können sich damit auf die Auswahl der wirkungsvollsten Darstellung ihrer Daten und Ergebnisse konzentrieren.

Überblick über das neue Modul 'Grafikerstellung' in Minitab 20.3
Vorschau auf das Modul 'Grafikerstellung' in Minitab 20.3

Kurzübersicht der geänderten Funktionen in Minitab 20.2

  • Korrelogramm für einen visuellen Vergleich der Pearson-Korrelationskoeffizienten zwischen jedem Variablenpaar
  • Verbesserungen für Variablenwichtigkeit in CART®-Klassifikation und CART®-Regression
  • Erweiterungen für Streudiagramm, Heatmap und parallele Koordinatendiagramm
  • R-Integration
  • Optionales kostenpflichtiges "Predictive Analytics-Modul" einschließlich TreeNet®-Klassifikation, TreeNet®-Regression, Random Forests®-Klassifikation und Random Forests®-Regression

Korrelogramm

Korrelogramm in Minitab 20.2

Das in Minitab 20.2 neu hinzugekommene Korrelogramm kann verwendet werden, um die Pearson-Korrelationskoeffizienten zwischen einzelnen Variablenpaaren visuell zu vergleichen. Dabei verwendet Minitab 20.2 einen Farbverlauf, um niedrige und hohe Korrelationskoeffizientenwerte anzuzeigen und erleichtert es damit, die wichtigsten und am wenigsten wichtigen Beziehungen zu indentifizieren.

Korrelogramm in Minitab 20.2

R-Integration

R-Integration in Minitab 20.2

Minitab 20.2 erlaubt es, R-Skripte aus Minitab heraus aufzurufen und dabei Daten aus Minitab an R zu übergeben. Die Ergebnisse werden aus R an Minitab zurückgegeben und im Navigator oder im Ausgabefenster angezeigt.

R-Integration in Minitab 20.2

Mehr zur R-Integration in Minitab

Predictive Analytics als optionales, kostenpflichtiges Zusatzmodul

Optionales, kostenpflichtiges Modul 'Predictive Analytics' in Minitab 20.2

Das kostenpflichtige Zusatzmodul "Predicitive Analytics" erweitert Minitab um Algorithmen für das maschinelle Lernen mit TreeNet® und Random Forests®. Baum-basierte Methoden bilden nichtlineare Beziehungen sehr gut ab.

Mit TreeNet® lässt sich ein hoher Grad an Genauigkeit erreichen, der von einem einzelnen Modell oder von Ensemble-Methoden wie Bagging oder konventionellem Boosting in der Regel nicht erreicht wird. Außerdem ist die TreeNet-Methodologie robust gegenüber Datenfehlern und bedarf keiner zeitaufwändigen Datenvorbereiteung.

Die Stärke von Random Forests® ist das Erkennen von Ausreißern und Anomalien in den Daten, das Anzeigen der Proximität von Clustern, das Prognostizieren von zukünftigen Ergebnissen, das Identifizieren von wichtigen Prädiktoren, das Entdecken von Datenmustern, das Ersetzen von fehlenden Werten mittels Imputation und das Bereitstellen von aussagekräftigen Grafiken.

Optionales, kostenpflichtiges Modul 'Predictive Analytics' in Minitab 20.2

Mehr zum Minitab-Modul "Predictive Analytics"

Kurzübersicht der geänderten Funktionen in Minitab 20.1

Minitab-Web-App
  • Minitab wird für Neukunden sowohl als Desktop- als auch neue Web-App geliefert.
  • Die Minitab-Web-App benötigt keine Installation, nur einen freigegebenen Webbrowser ( Systemvoraussetzungen).
  • Neu: Berichtswerkzeug für Berichte mit aktiv verknüpften Daten und Grafiken zur Dokumentation
  • Erweiterungen der CART Technologien zum Datamining durch neue Modellauswahl für Klassifikations- und Regressionsbäume
  • Modellvalidierung für binäre logistische und Poisson-Regression
  • Verbesserung bei der Streuungskarte
  • Neu: Parallelkoordinatendiagramm
  • Neu: Streudiagramm mit Einteilungen
  • Neu : Heatmap
  • Die Mac-Version entfällt, der Funktionsumfang der Minitab-Web-App ist dieser Version sehr ähnlich.
Minitab-Web-App
Minitab-Projekt mit einem Klick teilen

Dank Cloud Zugriff von überall

  • Zugriff von fast jedem Gerät
  • Minitab ist sowohl als Desktop- als auch neue Web-App verfügbar
  • Projekte mit einem Klick teilen
  • Dateien aus Google Drive™, Microsoft OneDrive® oder von lokalen Datenträgern öffnen und speichern
  • Einzelbenutzer Sign-on verfügbar
  • Named-User Vermietung via Cloud
Minitab-Projekt mit einem Klick teilen

Berichte mit dem Berichtswerkzeug

In Minitab 20 gibt es ein Berichtswerkzeug zum Verfassen von einfachen Projektberichten mit aktiv verknüpften Daten und Grafiken. Objekte darin lassen sich per Maus verschieben.

Die Berichte können direkt in einer Minitab-Projektdatei erstellt und angesehen werden, so dass Anwender einfacher den Überblick über ihre Ergebnisse behalten können. Zudem sind die Berichte anpassbar und unterstützen sowohl Tabellen als auch Grafiken, die aktiv mit den entsprechenden Daten verknüpft sind. Außerdem können einem Bericht eigene Anmerkungen hinzugefügt werden.
Die Berichte sind über den Navigator aufrufbar und können mit nur einem Klick an Microsoft Word, PowerPoint, den Companion by Minitab oder Minitab Workspace gesendet werden.

Report in Minitab 20
Report senden
Mehrfachauswahl im Navigator

Mehrfachauswahl im Navigator

Der Navigator in Minitab 20, der mit Minitab 19.1 eingeführt wurde, bietet nun die Möglichkeit, mehrere Elemente auszuwählen.
Durch das Auswählen eines Bereichs in der Ausgabe lassen sich mehere Elemente im Navigator entfernen oder übertragen.

Mehrfachauswahl im Navigator

Modellauswahl für Klassifikations- und Regressionsbäume

In Minitab 20 ist beim Auswählen von alternativen Modellen eine Übersicht mit dem Entscheidungsbaum, dem Screenplot und den Knotendetails zu sehen.

Modellauswahl für Klassifikations- und Regressionsbäume
Modellvalidierung für binäre logistische und Poisson-Regression

Modellvalidierung für binäre logistische und Poisson-Regression

Für die binäre logistische Regression und die Poisson-Regression ist in Minitab 20 eine Modellvalidierung verfügbar. Dabei wird ein trainiertes Modell anhand eines Testdatensatzes ausgewertet, um schneller aussagekräftige Modelle zu entwickeln.

Modellvalidierung für binäre logistische und Poisson-Regression
Streuungskarte in Minitab 20

Streuungskarte

Die Streuungskarte wurde in Minitab 20 um folgende Optionen verbessert:

  • Die Möglichkeit, mehrere Antwortvariablen für eine Gruppe von Faktoren anzugeben. So werden mehrere Grafiken angezeigt, eine für jede Antwortvariable.
  • Die Möglichkeit, einzelne Beobachtungen zu markieren.
Streuungskarte in Minitab 20
Parallelkoordinatendiagramm in Minitab 20

Parallelkoordinatendiagramm

Das neue Parallelkoordinatendiagramm in Minitab 20 stellt multivariate numerische Daten grafisch dar, so dass mehrere Dimensionen leicht visualisiert werden können.

Parallelkoordinatendiagramm in Minitab 20
Streudiagramm mit Einteilungen in Minitab 20

Streudiagramm mit Einteilungen

Das neue Streudiagramm mit Einteilungen in Minitab 20 stellt die Beziehung zwischen zwei stetigen Variablen dar, wenn ein Datensatz viele Beobachtungen enthält. Der Farbverlauf kann auf der Beobachtungshäufigkeit oder dem Mittelwert einer anderen Variablen basieren.

Streudiagramm mit Einteilungen in Minitab 20
Heatmap in Minitab 20

Heatmap

Mit der neuen Heatmap in Minitab 20 lassen sich die Auswirkungen mehrerer kategorialer Variablen auf einen Messwert dargestellen. Die verschiedenen kategorialen Variablen werden in einer Tabelle mit einem Farbverlauf angezeigt, der eine Funktion des Messwerts abbildet, z.B. Prozentsatz der Fehler oder durchschnittliche Kundenbewertung. Besonders interessante Bereiche lassen sich damit bervorheben und Szenarien, die zu besonders hohen oder niedrigen Werten führen, ermitteln.

Heatmap in Minitab 20

Kompatibilität von Projektdateien

Kompatibilität von Projektdateien

Hinweis:
Auf dem Update-Pfad verlieren die Grafikobjekte die Verbindung zu den Daten, auch das ReportPad der Versionen 16-18 wird nicht in die Version-20-Dateien konvertiert. ADDITIVE bietet Unterstützung und Beratung zur Übertragung älterer Minitab-Projekte. Bitte wenden Sie sich an Ihren Account-Manager.

© ADDITIVE GmbH. Alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Impressum  /  Datenschutz  /  AGB