ChemOffice – Neu in ChemOffice 18

Neu in ChemOffice Professional 18

Neu in ChemOffice 18

Integration der Suche in Elsevier® Reaxys®

In ChemOffice 18 kann direkt in Elsevier Reaxys ohne zeitaufwändiges Ausschneiden und Einfügen gesucht werden. Die Integration der Reaxys-Suche ermöglicht den Abruf von Informationen aus einer anerkannten Sammlung von durch Fachleuten begutachteten Literatur, Patenten und Stoffdatenbanken. Der Zugang zu Reaxys ist kostenpflichtig und muss separat erworben werden.

ChemACX Explorer 

Die Suche in der ChemACX Eplorer Datenbank nach Molekülen kann direkt aus Chemoffice 18 gestartet werden, um Informationen zu erhalten über:

  • Bezugsquelle (inkl. Sigma Aldrich, Fisher, Acros, Alfa Aesar,...)
  • Eigenschaften
  • Sicherheitsdatenblätter

Gemeinsam genutzte Monomer-Bibliotheken

In ChemOffice 18 besteht die Möglichkeit die HELM-Notation zu nutzen, welche in verschiedenen Monomer-Bibliotheken verwendet wird, und somit deren Inhalte zu pflegen. Eine der verfügbaren Standardbibliotheken ist die öffentliche Bibliothek von monomer.org.

Neu in ChemOffice Professional 17

Weiterentwicklung der Hotkeys

Die Weiterentwicklung der Hotkeys und Reaktions-Shortcuts in der neuen Version ChemDraw Professional 17 spart Arbeitszeit, da zum Zeichnen der Moleküle nur noch eine Tastenabfolge gedrückt werden muss und kein umständlicher Wechsel zwischen Maus und Tastatur mehr erforderlich ist. In Version 17 ist es jetzt zudem möglich zwischen den verschiedenen Tools per Hotkeys zu wechseln, so dass nicht ständig zur Maus gewechselt werden muss. Durch die Optimierung des Workflows bleibt somit mehr Zeit, um sich auf die Forschung zu konzentrieren.

  • Verkürzung der Zeit, in der die Moleküle gezeichnet werden durch Verwenden der intelligent belegten Hotkeys.
  • Zeichnen von Molekülen und Reaktionen ohne lästige Mausbewegungen.
  • Durch das neue "Hotspot Visualization System" wird in ChemDraw Professional 17 das ausgewählte Atom oder die ausgewählte Bindung markiert. Diese Markierung kann dann mittels der Pfeiltasten auf der Tastatur bewegt werden.
  • Wechsel zwischen den unterschiedlichen Tools mittels Hotkeys.
  • Durch die neu eingeführten Reaktions-Shortcuts kann eine Reaktions-Sequenz in kürzester Zeit gezeichnet werden. Die Seitenmaße werden hierbei automatisch erweitert.

Unterstützung der Hierarchical Editing Language for Macromolecules (HELM)

ChemDraw Professional 17 unterstützt Chemiker durch den Editor, der die HELM-Notation verarbeiten kann, maßgeschneiderte Biopolymer-Sequenzen in neue Verbindungen umzuwandeln.

  • Importieren, Zeichnen, Editieren und Exportieren von Biomolekülen, welche natürliche oder modifizierte Biomonomere enthalten. Hierzu können die entsprechenden Komponenten entweder aus einer Liste von Peptiden, Nukleinsäuren oder Schutzgruppen ausgewählt oder der entsprechende HELM-String eingegeben werden.
  • Einfügen eines HELM-Strings in eine HELM-Sequenz. Die HELM-Sequenz wird chemisch richtig interpretiert und kann nach eigenen Wünschen auseinander- oder zusammengeklappt werden, um die optimale Darstellung auf dem Monitor zu erreichen.
  • Die Filterfunktionen der HELM-Toolbar unterstützten bei der Suche nach speziellen Monomeren durch Type-Ahead-Filterung und die Struktursuche.
  • Definieren und Speichern benutzerdefinierter Monomere zur Verwendung in eigenen HELM-Sequenzen.

Erweitertes Dokument-Tagging

Durch das Hinzufügen von benutzerdefinierten Metadatenfeldern in ChemDraw-Dokumenten ab ChemDraw 17 lassen sich Informationen leichter abrufen.

Seamless Integration with PerkinElmer Signals™ Notebook

Enjoy free accounts to PerkinElmer Signals™ Notebook, PerkinElmer's powerful web-based Electronic Lab Notebook. You can enjoy seamless workflows between both tools including browsing and working with any ChemDraw file in PerkinElmer Signals™ Notebook by opening or simply copying/pasting. Document, track and search for your experiments easily with PerkinElmer Signals™ Notebook.

Access to MestreLab Mnova ChemDraw Edition

Load, process and analyze 1D NMR and LC/GC/MS data directly on your desktop with data coming from all NMR and many MS vendors.

Unterstützung hochauflösender Monitore für Microsoft® Windows®

ChemDraw unterstützt seit Version 17 die hochauflösende (4K) Monitoranzeige für Windows®.

Neu in ChemOffice Professional 16

Zugriff und Integration vom ChemDraw E-Notebook

Mit ChemOffice Professional können Arbeitsabläufe zwischen der Desktopversion von ChemDraw und dem neuen ChemDraw E-Notebook verwendet werden, um mit Kollegen weltweit zu kommunizieren und zu arbeiten.

  • Jede ChemDraw-Datei kann im ChemDraw E-Notebook direkt von ChemDraw aus durchsucht und geöffnet werden. Nach dem Bearbeiten kann die Arbeit einfach gespeichert werden und steht aktualisiert im ChemDraw E-Notebook zur Verfügung.
  • Alle ChemDraw Features können direkt in dem integrierten ChemDraw-Modul des E-Notebooks genutzt werden.

Zugriff auf die ChemDraw Cloud

In ChemOffice 16 ist ein einjähriger Zugang zur ChemDraw Cloud in der Lizenz inbegriffen. Die ChemDraw Cloud kann dazu genutzt werden, um die eigenen Strukturen, Reaktionen und Zeichnungen zu speichern, zu importieren sowie zu teilen – und das weltweit mit Kollegen; sogar ein Revisionsmanagement ist möglich. Nach Ablauf des in der Lizenz enthaltenen Jahres kann der Zugang zur ChemDraw Cloud durch Kauf der Softwarepflege des Herstellers, dem so genannten Bronze Support, verlängert werden.

  • Die ChemDraw Cloud wird von gängigen Webbrowsern unterstützt und benötigt keinerlei Installation einer Desktopsoftware.
  • Teilen von Designs mit nur einem Klick ohne Kopien per E-Mail zu versenden.
  • Editieren, Anzeigen und Verwalten vollständig über den Webbrowser (sogar bei mobilen Endgeräten)
  • Alle Dokumente werden gespeichert, verschlüsselt und in einem Backup auf Cloudservern gesichert.
  • Dokumente können in publikationsreifer Qualität exportiert oder gedruckt werden.
  • Auf Dokumente in der ChemDraw Cloud kann direkt von ChemDraw-Desktopversionen und dem ChemDraw E-Notebook zugegriffen werden.

Erweitertes Retrosynthesewerkzeug

Die Durchführbarkeit chemischer Synthesen kann durch die Verwendung des verbesserten Retrosynthesewerkzeugs bewertet werden. Es durchforstet für den Anwender eine cloudbasierte Datenbank von Reaktionen als einen Teil des Bewertungsprozesses. Mit Hilfe der verbesserten Retrosyntheseanalyse bei Molekülen können Reaktionen gefunden werden, die benötigt werden, um eine Bindung oder einen Satz an Bindungen zu erzeugen, und das ausgehend von einem einzigen Atom.

Erweiterte Anwendungsfähigkeiten

ChemDraw 16 unterstützt nun MOPAC 2016 und besitzt eine verbesserte Unterstützung von Stereochemie und stereochemischen Merkmalen.

Weitere Neuerungen

  • Volle Unterstützung von Windows 10 und Microsoft® Office 2016

Neu in ChemOffice Professional 15.1

Elements | The ChemDraw ELN

Die größte Veränderung mit der Einführung von ChemOffice 15.1 ist das Einbinden von Elements, dem cloud-basierten, elektronischen Laborjournal für ChemDraw. In ChemOffice Professional ist beim Kauf der volle Zugang zu Elements Basic für ein Jahr enthalten, so dass Zugriff auf die eignen ChemDraw-Dokumente von allen internetfähigen Computern aus besteht.

Verbesserte Name-to-Structure-Funktion

  • Mit der verbesserten Name-to-Structure-Funktion können nun eigene Bibliotheken an Namen/Abkürzungen für den späteren Gebrauch beim Erzeugen von Strukturen und Reaktionen erstellt werden.
  • Ebenso besteht nun auch ein zusätzlicher Zugriff auf bekannte, kommerzielle Datenbanken mit Arzneimitteln und über ChemACX auf standardmäßig verwendete Reagenzien.

Autonummerierungsfunktion für Reaktionen

ChemDraw bestimmt durch intelligente Strukturerkennung bei vollständigen Schema einer Reaktionsabfolge, welche Strukturen sich wiederholfen oder ein Reaktionsergebnis sind. Anschließend erzeugt ChemDraw die entsprechende Nummerierung und reduziert damit den Arbeitsaufwand.

Plattform spezifische Veränderungen

  • Dateivorschau in Verzeichnissen und Ordnern
  • Volle Unterstützung von Windows 10 und Office 365

Neu in ChemOffice Professional 15

Mit Einführung der Version 15 wurde hauptsächlich die Produktpalette angepasst. Die folgende Tabelle gibt Informationen für die Migration der früheren Versionen:

Alte Produktbezeichnung Neue Produktbezeichnung
ChemBioOffice Ultra ChemOffice Professional
ChemBio3D Ultra ChemOffice Professional
ChemBioDraw Ultra ChemDraw Professional
ChemDraw Pro ChemDraw Prime oder Professional
ChemDraw Std ChemDraw Prime
ChemDraw Plugin Pro ChemDrawPrime
ChemScript ChemDraw Professional

Des Weiteren sind folgende Punkte optimiert bzw. neu eingeführt worden:

  • Unterstützung für Retina-Displays bei der ChemDraw-Version für Mac
  • Aktualisierung der grundlegenden ChemDraw-Technologie für Mac
  • Verbesserte Handhabung von Klammern bei Biopolymeren zur Wiederholung von sich wiederholenden Einheiten
  • Kopieren/Einfügen von v3000-Mol-Dateien und Inklusion in SD-Dateien zur Handhabung von erweiterter Stereochemie
  • Aktualisiertes Chem3D-Interface mit MOPAC 2012
  • ChemDraw Active X 15 ist kompatibel mit
    • Desktop ELN 13
    • Lead Discovery 6.0.2
    • ChemBioOffice Enterprise 12.6
    • E-Notebook 12 - 13.4 (2014 R3)
  • Wesentliche Bugfixes
  • Plattform-Kompatibilität:
    • ChemOffice und ChemDraw 15 sind kompatibel mit Windows 7 und 8.1 (32- und 64-Bit) und Microsoft Office 2010 und 2013 (32-Bit)
    • ChemDraw 15 ist außerdem kompatibel mit Mac OS 10.9 (Mavericks) und 10.10 (Yosemite)
    • Version 15 kann neben Version 14 auf demselben Computer installiert und verwendet werden

© ADDITIVE GmbH. Alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Impressum  /  Datenschutz  /  AGB