Grafische Darstellung – OriginLab - Grafische Darstellung: Workflow

Workflow für die Erstellung und Bearbeitung von Diagrammen in Origin und OriginPro

Bearbeiten eines Diagramms

Mit Origin ist es ein Kinderspiel, Diagramme in Publikationsqualität zu erzeugen und individuell anzupassen. Außerdem bietet Origin beispiellose Anpassungsoptionen für Diagramme.

Alle Diagrammelemente können mittels kontextsensitiver, intuitiver Dialogfelder bearbeitet werden: Mit einem einfachen Doppelklick auf ein beliebiges Diagrammelement wird das Dialogfeld Details Zeichnung aufgerufen. Spezielle Registerkarten bieten eine dynamische Steuerung für eine detaillierte Bearbeitung. Zusätzliche Elemente können mit einem Klick auf die zugehörigen Symbole bearbeitet werden. 

Mit einem Doppelklick auf das Objekt, das bearbeitet werden soll, werden die Objekteinstellungen im benutzerfreundlichen, intuitiven Dialogfeld verändert. In dem umfangreichen Dialogfeld Details Zeichnung werden die Diagrammeigenschaften dann bearbeitet. 

Mit Hilfe von Origins Layerfunktionen können Sie Diagramme mit mehreren Feldern und mehreren Achsen erzeugen.

Mehrere Layer (und die Achsen zwischen den Layern) lassen sich verbinden, so dass die Skalierung eines Layers zu der automatischen Skalierung des verbundenen Layers führt.

Origins Diagrammvorlagen sparen Zeit!

Es lässt sich eine unbegrenzte Anzahl von benutzerdefinierten Diagrammvorlagen erzeugen. Einmal in Origins Template-Bibliothek abgelegt, können Daten immer wieder mit diesen Templates visualisiert werden.

template_library

Layertechnik

Die Darstellung von Signalen mit unterschiedlichen Einheiten (z.B. Druck, Temperatur, Spannung...) in einem Diagramm ist Voraussetzung für den Vergleich der Kurvenformen. Typischerweise hat jedes Diagramm einen eigenen Wertebereich, insofern braucht der Anwender für jede Kurve eine Achse mit der entsprechenden Skalierung. Origin bietet dazu die sog. Layertechnik: Ein Layer besteht aus den dargestellten Daten, den entsprechend skalierten Achsen und den dazu gehörenden Beschriftungen. Im Diagramm können bis zu 150 (!) Layer angeordnet werden - übereinander, nebeneinander, als Gitter...

GrafikLayerBild1 GrafikLayerBild2

Zur Organisation gibt es den sog. Layermanager, mit dem die Layer auf der Seite angeordnet, Achsen verbunden und die Größen und Abstände festgelegt werden können. So können auch ganz unterschiedliche Grafikarten auf einer Seite kombiniert werden - ähnlich der Vorgehensweise, wenn auf einem Overheadprojektor mehrere Folien übereinandergelegt werden und ein Gesamtbild ergeben, wird auch in Origin jeder Layer individuell formatiert.

GrafikLayerBild3 GrafikLayerBild4

Veröffentlichen und Präsentieren

Layout verschiedener Graphen

Layout verschiedener Graphen

Mit Origins Layoutseite können Sie Ihre Diagramme und Ergebnisse hervorragend publizieren und präsentieren und mehrere Diagramme, Text und Arbeitsblätter auf einer Layoutseite anordnen; das Layout nach Wunsch verändern und Berichte in Publikationsqualität erstellen - Veröffentlichung und Präsentation wissenschaftlicher Daten war nie einfacher! Die in Origin erzeugten Diagramme und Layoutseiten lassen sich mit einem der 16 eingebauten Grafikexportformate exportieren. Dazu gehören: AI, BMP, CGM, DXF, EMF, EPS, GIF, JPEG, PCX, PNG, TGA, PDF, PSD, TIF, XPM, XWD, WMF.

© ADDITIVE GmbH. Alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Impressum  /  Datenschutz  /  AGB