Datenanalyse – Peakanalyse in Origin und OriginPro

Peakanalyse in Origin und OriginPro

Anpassung mehrerer Peaks mit einem detaillierten Bericht in Origin

Anpassen mehrerer Peaks mit einem detaillierten Bericht

Origins Hilfsmittel "Peaks analysieren" ist ein leistungsstarkes und vielseitiges Hilfsmittel zum Erkennen und Analysieren von Peaks und Basislinien.

  • Ein Assistent führt den Anwender durch den Anpassungsprozess
  • Basislinie suchen und bearbeiten, Peaks suchen und auswählen, Peaks integrieren
  • Detailliertes Berichtsblatt mit Tabellen und relevanten Diagrammen erzeugen
  • Arbeitsblatt mit Peakeigenschaften erstellen, einschließlich Halbwertsbreite, Zentroid, Fläche, Peakindex und Y-Maximum

Minitool Peakanalyse

Basislinie erstellen, Peaks suchen und integrieren

Zusätzlich besitzt Origin das Minitool "Peakanalyse", welches auf Graphen (gezeichneten Daten) arbeitet und nicht über das Arbeitsblatt angesteuert wird. Auf dem Graphen kann ein Bereich ausgewählt werden - ROI-Objekt (Region of Interest) - der dann analysiert wird. Das ROI-Objekt kann auch mit der Maus verändert werden.

Mit diesem Minitool können Anwender:

  • positive und negative Peaks suchen,
  • die Basislinie definieren und von dem Spektrum subtrahieren,
  • Peaks innerhalb der Basismarkierungen integrieren,
  • eine Peakanpassung mit häufig verwendeten Funktionen durchführen,
  • ein Berichtsblatt mit Parametern aus jedem Peak erzeugen,
  • die Analyse für alle Kurven im Layer/auf der Seite des Diagramms wiederholen.

Mehr Minitools...

Steuerung der Peakanpassung (OriginPro)

Anpassungsprozess wird direkt im Diagramm gesteuert.

Anpassungsprozess wird direkt im Diagramm gesteuert.

Wenn Peaks mit dem Hilfsmittel "Peaks analysieren" angepasst werden, sind viele Optionen verfügbar, um die Analyse benutzerdefiniert festzulegen.

  • Position der Peaks direkt im Diagramm hinzufügen, löschen oder anpassen
  • Allen Peaks die gleiche Fitfunktion zuweisen oder verschiedene Fitfunktionen für jeden Peak bzw. jede Peakgruppe verwenden
  • Peakparameter auf einen konstanten Wert festlegen
  • Parameter peakübergreifend teilen
  • Grenzen und lineare Nebenbedingungen auf Anpassungsparameter anwenden
  • Residuen und zweite Ableitung der Anpassungskurve zeichnen
  • Über 20 Standardfunktionen, einschließlich Gauss, Voigt und Lorentz
  • Benutzerdefinierte Peakfunktion erstellen

Mit dem Dialog "Peak-Fit Parameter" können Anwender die Anpassungsparameter steuern. Es ist möglich, einen gemeinsamen Parameter zwischen Peaks zu teilen, den Wert eines Parameters festzulegen und Grenzen anzuwenden. Mit einem Rechtsklick auf einen Parameterwert kann dieser mit anderen Peaks der Anpassungsoperation geteilt werden.

Basislinie anpassen (OriginPro)

Anpassung einer Basislinie an eine exponentielle Funktion mit Hilfe von Ankerpunkten in OriginPro

Eine Basislinie wird mit Hilfe von Ankerpunkten an eine exponentielle Funktion angepasst.

In OriginPro besteht bei dem Hilfsmittel "Peaks analysieren" zusätzlich die Möglichkeit, eine Funktion an die Basisliniendaten anzupassen.

Die folgenden Optionen sorgen für Flexibilität beim Anpassen der Basislinie:

  • Ankerpunkte der Basislinie auswählen oder automatisch durch Origin suchen lassen
  • Ankerpunkte der Basislinie mit Hilfe einer vordefinierten Anpassungsfunktion anpassen oder eine benutzerdefinierte Funktion erstellen
  • Ankerpunkte der Basislinie festlegen oder zulassen, dass diese mit der Peakanpassung variieren
  • Basislinie vor Anpassung der Peaks subtrahieren

Peakanalyse durch Stapelverarbeitung (OriginPro)

Peakanpassung für mehrere Datensätze mit Hilfe vordefinierter Designs in OriginPro

Es wird eine Peakanpassung für mehrere Datensätze mit Hilfe eines vordefinierten Designs durchgeführt; die Ergebnisse werden in einem benutzerdefinierten Arbeitsblatt ausgegeben.

Mit Hilfe der Peakanalyse durch Stapelverarbeitung hat OriginPro die Möglichkeit, viele Datensätze zu verarbeiten, von denen jeder mehrere Peaks enthält.

  • Peakanalyse mit Stapelverarbeitung mit Hilfe eines vordefinierten Designs, einer Analysevorlage oder einem Skript durchführen
  • Einen benutzerdefinierten Bericht der Peakparameter für jeden Peak in jedem Datensatz ausgeben

© ADDITIVE GmbH. Alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Impressum  /  Datenschutz  /  AGB