Companion by Minitab – Lean Six Sigma - Companion by Minitab

Lean Six Sigma

Der Companion by Minitab® enthält vom Aufbau her den Lean-Gedanken: Informationen müssen nur einmal eingeben werden. Diese stehen dann an jeder anderen Stelle direkt zur Verfügung. Damit eignet der Companion sich für den Einsatz im Bereich Lean Six Sigma.

Nachfolgend einige der Funktionen:

Statistik und Werkzeuge

Ergebnisse statistischer Analysen von Minitab oder einer anderen Statistiksoftware lassen sich einfach in den Companion übertragen, weshalb der Companion das Tool für Lean Six Sigma-Projekte ist. Alle Werkzeuge sowie die Phasen sind einfach individualisierbar bis hin zur Erstellung eigener Werkzeuge.

Insgesamt verfügt der Companion über 100 Analyse- & Kreativwerkzeuge, sehr viele davon spezialisiert auf Lean Six Sigma, darunter:

Companion Fishbone
  • Process Map
  • FMEA
  • Project Charter
  • Fishbone
  • C&E Matrix
  • Wertstromanalyse
  • Monte-Carlo-Simulation
  • Presentation Manager für dynamische Präsentationen

Die Liste aller Funktionen finden Sie hier »

Wertstromanalyse

Für die Betrachtung der Lean-Geschwindigkeit bei gleichzeitiger Identifizierung von Einspar- & Optimierungspotential ("7 Wastes") verfügt der Companion über die Möglichkeit zur detaillierten Wertstromanalyse, die mit der Value Stream Map durchgeführt wird. Nach der Abbildung des Prozesses in dieser Map und der Zuweisung der einzelnen Schlüsselwerte werden dann die Merkmale des Gesamtprozesses, wie beispielsweise die Total Lead Time oder die WIP Time - wie gewohnt - automatisch berechnet.

Wertstromanalyse mit dem Companion by Minitab
Wertstromanalye mit dem Companion

Auch die Analyse einzelner Prozessschritte kann nun nicht mehr nur hinsichtlich der Fehlerquote und Nacharbeitsmöglichkeiten, sondern auch hinsichtlich der Durchlaufzeit, dem werthaltigen Anteil dieser Zeit sowie weiterer typischer Lean-Werte untersucht werden.

Process Map

Das Flussdiagramm - Process Map - dient zur Darstellung des Prozesses. Die einfach zu bedienende Process Map des Companion vereinfacht die Modellierung eines Prozesses. Das Werkzeug vermittelt die Aktivitäten innerhalb eines Prozesses und die Beziehungen zwischen Input- und Outputgrößen und Entscheidungspunkten. X- und Y-Variablen lassen sich einfach einfügen und in anderen Werkzeugen verwenden.

Process Map im Companion
Process Map im Companion

In der Process Map können in jedem Prozessschritt neben den Informationen zu In- & Outputs und zur Fehlerquote nun auch zusätzlich die wesentlichen Lean-Daten hinterlegt werden.

Process Map-Übersicht

Alle Prozessdaten stehen wie alle anderen Daten auch dem gesamten Projekt zur Verfügung.

Überblick über die Process Map im Companion
Process Map Überblick

DMAIC Roadmap™

Companion Roadmap

Anwender können anhand einer DMAIC Roadmap Schritt für Schritt ihr Projekt durchlaufen oder ihre eigene Roadmap erstellen, um die Verbesserungsmethodologie ihres Unternehmens widerzuspiegeln.

Lean Management-Ansatz

Die Idee ist die effiziente Gestaltung der gesamten Wertschöpfungskette; Lean Management bedeutet "Werte ohne Verschwendung schaffen". Im Vergleich zu reinen Six Sigma-Projekten kommt die Betrachtung der Lean-Geschwindigkeit bei gleichzeitiger Identifizierung von Einspar- & Optimierungspotential ("7 Wastes") hinzu.

Das Ziel ist, alle wertschöpfenden Aktivitäten aufeinander abzustimmen, überflüssige Tätigkeiten zu vermeiden und bestehende Systeme aus zwei Perspektiven zu überprüfen:

  • Sicht des Kunden: Verfügbarkeit, Individualität, Qualität & Preisgestaltung des Produktes - "Business on Demand"
  • Sicht des Unternehmens: profitable Prozesse, Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Das Ergebnis sind stabile Prozesse mit einer hohen Kundenorientierung, da die gezielte und flexible Erfüllung des Kundenwunsches Grundlage für wirtschaftliches Arbeiten und eine hohe Effizienz ist.

Lean startet stets mit dem Verstehen des Prozesses aus der Perspektive des Kunden und versucht unter dieser Sichtweise die Verschwendung zu identifizieren.

Zehn Prinzipien für schlanke Unternehmensführung

  1. Ausrichtung aller Tätigkeiten auf den Kunden (Kundenorientierung)
  2. Konzentration auf die eigenen Stärken
  3. Optimierung von Geschäftsprozessen
  4. Ständige Verbesserung der Qualität (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, KVP)
  5. Interne Kundenorientierung als Unternehmensleitbild
  6. Eigenverantwortung, Empowerment und Teamarbeit
  7. Dezentrale, kundenorientierte Strukturen
  8. Führen ist Service am Mitarbeiter
  9. Offene Informations- und Feedback-Prozesse
  10. Einstellungs- und Kulturwandel im Unternehmen (Kaikaku)

Auflistung nach Graf-Götz, Glatz: Organisation gestalten, Beltz-Verlag, 2001, ISBN 3-407-36382-6

Der Companion by Minitab stellt Lean-Verantwortlichen viele Werkzeuge und Templates zur Verfügung, um den Arbeitsalltag zu erleichtern.

© ADDITIVE GmbH. Alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Impressum  /  Datenschutz  /  AGB