Presseinformation

Friedrichsdorf/Ts., April 2017

zur sofortigen Veröffentlichung

Download Symbol Download der Texte und Bilder als zip-Datei

Nanosensoren, hochempfindliche Dehnungsmessstreifen mit geringstem Stromverbrauch

ADDITIVE stellt auf der SENSOR+TEST 2017 erstmals Nanosensoren (DMS) der Firma Nanolike vor. Die Nanosensoren sind Dehnungsmessstreifen, bei denen in einem innovativen Verfahren Nanopartikel auf das aktive Gebiet (100 µm) aufgebracht werden. Die spezielle Aufbringungstechnik auf Nanoebene erlaubt, dass auch sehr feine Verformungen in einem sehr großen Messbereich gemessen werden können und das bei extrem kleinem Strombedarf (< 1 µW).

Neben den üblichen Einsatzbereichen von DMS (Druck, Zug, Kraft, Gewicht, Verwindung, ...) eignen sich die Nanosensoren besonders auch für Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge (IoT) und hier speziell auch für den Bereich der "Wearables".

Durch die Nanopartikel-Technologie sind ebenfalls kundenspezifische Nanosensoren möglich. Damit lassen sich z. B. besonders smarte Lösungen für das Internet der Dinge entwickeln.

Übersicht Highlights:

  • hohe Empfindlichkeit 1 - 2000 µm/m (Limit 0,2 %), bis zu 30x höher als bei herkömmlichen DMS
  • geringer Stromverbrauch (< 1 µW) durch nominalen Widerstand von 200 kΩ – 1 MΩ)
  • kleiner aktiver Bereich (100 µm)
  • Temperaturbereich: -40° C bis +50° C

Nanolike Nanosensor (unterschiedliche Zoomstufen)

ADDITIVE auf der Control: Halle 1 – Standnummer 353

Webseiten

Diese Presseinformation wird herausgegeben von ADDITIVE GmbH

Bei Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Ansprechpartner Presse:
Andreas Heilemann - +49 (0)6172-5905-29 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Technischer Ansprechpartner:
Carsten Eberlein - +49 (0)6172-5905-45 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über die ADDITIVE GmbH, Friedrichsdorf
Messen • Berechnen • Visualisieren • Automatisieren

Die ADDITIVE Soft- und Hardware für Technik und Wissenschaft GmbH ist seit über 25 Jahren ein Systemhaus, das aus Standardprodukten und individuellen Ingenieurdienstleistungen Lösungen für Messtechnik und technische, wissenschaftliche Anwendungen erstellt. Von der einfachen Softwarelösung per Standardprodukt über kleinere und mittlere Desktopanwendungen bis zu kompletten Enterprise-Lösungen bietet ADDITIVE die entsprechenden Lösungen mit maßgeschneiderten Applikationsprojekten und Full-Service-Konzepten an. Vermarktet werden die Produkte in unterschiedlichen Marktsegmenten in nahezu allen Branchen, wie z.B. Automotive, Automation, Maschinen- und Anlagenbau, Energiewirtschaft, Luft- und Raumfahrt, Chemie/Pharma/Life Science, Finanz- und Versicherungswesen und IT-Services, sowie in der kompletten deutschen Forschungslandschaft und in fast allen akademischen Institutionen. Der technologische Schlüssel zur Stabilität und zum kontinuierlichen Wachstum liegt in der Bearbeitung dieser unterschiedlichen, jedoch teilweise technisch verwandten Märkte.

Die Lösungsthemen von ADDITIVE liegen in den Bereichen:

  • kabellose Messdatenerfassung und Sensorik
  • Datenanalyse und Datenvisualisierung
  • Berechnung, Modellierung und Simulation
  • statistisches Qualitätsmanagement
  • Computational Chemistry und Chemie-Informatik
  • Workflow-Automatisierung
  • Datenbankzugriff
  • webbasierte Anwendungen
  • Netzwerke, Netzwerksicherheit, Internetintegration
  • Cloud-Services, Cloud-Computing

Die von ADDITIVE vermarkteten Premium-Produkte sind dabei: Mathematica, Origin, Minitab, Cloud-Services, BeanAir.

Für diese Lösungsthemen und Premium-Produkte stehen unseren Kunden Mitarbeiter aus unterschiedlichen Ingenieurdisziplinen, aufgeteilt in vier Geschäftsbereiche - SOFTWARE, IT-SERVICE, MESSTECHNIK-SENSORIK und der ADDITIVE-ACADEMY - zur Verfügung, um mit Ihnen zusammen einen Mehrwert für Ihre Anwendungen zu schaffen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.additive-net.de/unternehmen

Über die Nanolike SAS, Frankreich

Nanolike ist ein innovatives Unternehmen, welches aufgrund der physikalischen Eigenschaften von Nanopartikeln, Nanosenoren herstellt.