BeanScape® Wilow

Überwachungssoftware für Wilow Wireless-Sensor-Netzwerke (WSN)

BeanScape® Wilow ist eine Überwachungssoftware für das eigene Wireless-Sensor-Netzwerk (WSN), welche die Fernkonfiguration jeder Komponente im Beanair® Wilow-WSN erlaubt. Des Weiteren ist BeanScape mit einem intelligenten Expertensystem ausgestattet, mit dem Anwender zum Beispiel die Datenerfassung oder die mit dem Sensor-Netzwerk in Verbindung stehenden Alarme interpretieren können.

BeanScape® Wilow Basic ist die Basis-Variante und enthält alle wichtigen Funktionen für die Überwachung des Wireless-Sensor-Netzwerks. Zusätzlich sind zwei weitere Varianten - BeanScape® Willow Premium mit erweitertem Funktionsumfang, welche die Verwaltung von mehreren Wireless-Sensor-Netzwerken und den Echtzeit-Zugriff auf BeanScape von anderen IT-Systemen aus ermöglichen und - BeanScape® Wilow Manager zum grundliegenden Konfigurieren des WSN verfügbar.

Hauptfunktionen

BeanScape Wilow bietet folgende grundlegenden Funktionen und Merkmale:

  • Server, der in vollem Umfang auf die Überwachung des BeanAir-WSN zugeschnitten ist
  • Vollständig integriertes Wartungs- und Installationswerkzeug für das WSN
  • Benutzerfreundlichkeit und hohe Anpassbarkeit an die Umgebung des Anwenders
  • Intuitive und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche (GUI)
  • Integrierte Echtzeit-Datenbank
  • Gleichzeitige Bedienung von mehreren Netzwerken (Multi-Client/Server)
  • Umfassend anpassbarer Bildschirm für die Datenanzeige
  • Multigraph-Anzeige
  • Funktion: Fast-Fourier-Transformation
  • Funktion: Vibrationsanalyse
  • MQTT-Protokoll für IIoT-Anwendungen
  • Drei Varianten:
    • BeanScape Wilow Manager: nur WSN-Konfiguration (kostenfrei)
    • BeanScape Wilow Basic: Basisversion
    • BeanScape Wilow Premium: Verwaltung von mehreren WSN auf dem gleichen Rechner
  • Hinweis: nicht mit anderen BeanAir-Produktserien kompatibel (BeanAir 2,4 GHz oder SpaceWireless AVX)
  BeanScape Wilow Manager BeanScape Wilow Basic BeanScape Wilow Premium
Anzahl verwaltbarer WSN 1 1 unbegrenzt
OPC Server DA - - -
Anzahl verwaltbarer BeanDevice Router bzw. Accesspoint abhängig Router bzw. Accesspoint abhängig Router bzw. Accesspoint abhängig
Echtzeit-Datenbank ja ja ja
GUI - ja ja
Alarmbenachrichtigung per E-Mail - ja ja
Multigraph-Anzeige - ja ja
FFT- und PPV-Funktion - ja ja
Funktion: Vibrationsanalyse - ja ja
kostenfrei ja - -

Manager

BeanScape® Wilow Manager

Kostenfreie WSN-Konfigurationssoftware

BeanScape Wilow Manager weist folgende grundlegende Funktionen auf:

  • Integriertes WSN-Wartungs- und Installationstool
  • Benutzerfreundliche und anpassbare Benutzerumgebung
  • Integrierte Echtzeitdatenbank
  • Datenerfassung in csv-Datei

Systemvoraussetzungen

BeanScape Wilow arbeitet nur mit BeanDevice der Wilow-Serie zusammen.

  • 2,33+ GHz x86-kompatibler Prozessor
  • Microsoft® Windows® XP (32-Bit), Vista (32-Bit), 7 (32- und 64-Bit), 8/8.1 (32- und 64-Bit), Windows Server® 2003 (32-Bit), Server 2008 (32-Bit)
  • 1 GB RAM
  • 5 GB freier Festplattenplatz
  • 128 MB Grafikspeicher

Funktion: Fast-Fourier-Transformation

Die schnelle Fourier-Tranformation (FFT) ist eine digitale Implementierung der Fourier-Transformation und löst eine zeitliche Wellenform in ihre Sinuskomponenten auf. Die FFT arbeitet auf einem Block von zeitbasierten Daten und gibt das Frequenzspektrum der Daten zurück. Die FFT liefert kein kontinuierliches, sonden ein diskretes Spektrum, in dem der Frequenzinhalt der Wellenform in eine finite Anzahl von Frequenzlinien aufgelöst ist. Die FFT-Funktion ist nur bei Sensoren und Datenloggern, die im Streaming- oder Streaming-Packet-Messmodus arbeiten, verfügbar.

BeanScape Funktion: Fast-Fourier-Transformation

Das FFT-Funktion der BeanScape-Software enthält folgende Funktionen:

  • spektrale Leistungsdichte und eine neue Fensteranzeige
  • Berechnung positiver Vorhersagewerte (PPV): PPV in mm/s, Frequenz, Amplitude
  • FFT und FFT des frequenzmäßig verschobenen Signals

Funktion: Vibrationsanalyse DIN4150-3

Speziell für die Überwachung von Gebäuden und Bauwerksstrukturen wurde in die BeanScape Software (ausgenommen Manager-Version) eine leistungsstarke Vibrationsanalyse-Funktion implementiert, die aus zwei Komponenten besteht. Die Funktion ist nur bei Sensoren und Datenloggern, die im Streaming- oder Streaming-Packet-Messmodus arbeiten, verfügbar.

  • FFT, PPV (Peak Particle Velocity), Analyse von Schwinggeschwindigkeitswerten
  • Automatische Report Erstellung nach DIN4150-3 (Excel, PDF und Word)

Vibrationsanalyse DIN4150-3 Vibrationsanalyse DIN4150-3

Die DIN4150 Teil 3 spezifiziert Methoden zur Messung und Bewertung der Auswirkungen von Erschütterungen auf bauliche Anlagen.

Der Bericht wird mit den folgenden Informationen generiert:

  • Gebäudetyp
  • Rohrleitungsmaterial
  • Durchschnittsgeschwindigkeit
  • Abtastrate
  • Analysedauer
  • LTVEE: Long Term Vibration Evaluation Effect (Langzeit-Schwingungsmessung)
  • LTEBP: Long Term Effect on Buried Pipework (Langzeit-Effekt auf unterirdische Rohrleitungen)
  • STEBP: Short Term Effect on Buried Pipework (Kurzzeitwirkung auf unterirdische Rohrleitungen)
  • STVEE: Short Term Vibration Evaluation Effect (Kurzzeit-Schwingungsmessung)